Archiv

Wie hat Jesus Seinen Namen bekommen?


06.01.2019

Warum hat Jesus genau diesen Namen bekommen? Haben Sie jemals darüber nachgedacht?

Sie werden vielleicht sagen: Das ist doch klar, dieser Name hat Seiner Mutter und Josef am besten gefallen. Denke auch, dass es ihnen beiden sehr schön vorkam. In jedem Fall trugen viele hebräische Kinder zu dieser Zeit diesen Namen – Jesus. Aber die Heilige Schrift bringt uns noch einen Grund dafür, warum Jesus genau diesen Namen erhalten hat. Hierbei spielt Josef eine bedeutende Rolle.

Für Josef war es klar: Maria sollte seine Frau werden. Sie waren sogar schon verlobt. Bald sollte auch die Hochzeit stattfinden und Maria würde in Josefs Haus umziehen. Aber, so der Heilige Apostel Matthäus, Josef entdeckte etwas, was ihn völlig erschütterte. Maria erwartete ein Kind. Sie war schwanger bevor sie in das Haus des Josef kommen sollte. Und Josef dachte schon, was wohl die Leute über ihn und Maria sagen würden, wenn sie dies bemerken würden. Er dachte nach, was zu tun wäre. Er konnte und wollte nicht zu Maria etwas Schlechtes sagen, sie kränken. Deshalb entschied er, Maria heimlich zu entlassen, sie ihrer Familie zurück zu geben.

Als Josef so nachdachte, insbesondere über das Kind, das in Marias Leib heranwuchs, träumte er einen ungewöhnlichen Traum: ein Engel Gottes kam zu ihm und sprach mit ihm. Josef konnte ganz deutlich hören: „Josef, fürchte dich nicht davor, was die Leute reden werden. Nimm Maria zur Frau. Das Kind, das sie in ihrem Leib trägt, ist ein besonderes Kind. Der Heilige Geist und Seine Macht sind hier zu Gange. Maria wird einen Sohn gebären und du wirst ihm den Namen Jesus gaben, denn Er wird für das ganze Volk eine Hilfe sein und Er wird es von seinen Sünden befreien“.

Als Josef aufwachte, war ihm klar, was er tun musste. Er persönlich wollte nicht dieses Kind. Aber Gott wollte Es. Und Gott brauchte nun Josef wegen Maria, wegen des Kindes. Josef war mit diesem Plan Gottes einverstanden. Er wehrte sich nicht dagegen, von Gott ausgenutzt zu werden, Gottes Handwerkzeug zu sein. Daher nimmt er die schwangere Maria in sein Heim auf und erklärt sie zu seiner Frau. Um den Namen des Kindes musste er sich keine Gedanken machen. Der Name war schon bestimmt. Sein Name wird Jesus sein, und dieser Name bedeutet: „Gott rettet, Gott wird helfen“.

In späterer Zeit, als die Christen über Jesus und Seinen Namen nachdachten, sprachen sie freudig: „Jesus, das war der wahre Name für Ihn, denn er brachte den Menschen die Hilfe Gottes und die Erlösung Gottes, er errettete sie von ihren Sünden“.

„In Jesus“, so sprachen die Christen, „wurde die Prophezeiung aus dem Buch Jesaja erfüllt: ‚Siehe, das Mädchen wird schwanger und wird einen Sohn gebären und sie wird ihm den Namen Emanuel geben‘. Emanuel – das bedeutet: Gott ist mit uns.

„Gott ist mit uns“ – ist das nicht auch die Bedeutung des Namens Jesus?

„Gott ist mit uns – wisset ihr Völker und unterwerft euch – denn Gott ist mit uns!“

Erzpriester-stavrofor Dusan M. Kolundzic

Liebeorthodox verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.